Archive for the ‘Häkeln’ Category

Nie mehr kalte Füsse !

10. Dezember 2013

Der kleine Sohn strampelt seit einigen Wochen immer seine Decke weg. Nicht nur nachts im Schlaf, nein, er wehrt sich bereits beim Einschlafen dagegen.
An sich kein Problem, nur hat er morgens eiskalte Füße wenn er unter meine Decke krabbelt und die Rotznase geht einfach nicht weg.
Also musste eine Lösung her. Und da ich immer noch leidenschaftlich gerne häkle und vor kurzem über eine Anleitung für „Gammlos“ gestolpert war, hatte ich schnell eine gefunden :-).
Hier das Ergebnis, hergestellt in ca. 1,5 Stunden.

20131210-203235.jpg

20131210-203245.jpg

20131210-203251.jpg

20131210-203256.jpg

20131210-203301.jpg

Der Jüngste hat sich so darüber gefreut, daß er sie nicht mehr ausziehen wollte und somit wird er in Zukunft nachts keine kalten Füsse mehr bekommen :-). Problem gelöst !
Und auch wenn sie noch nicht perfekt sind, ich finde, sie sehen trotzdem einigermassen nach etwas aus und er erinnert mich ein wenig an einen Hobbit ;-). Die Farben sind deshalb unterschiedlich, weil ich zwei Restknäuel verhäkelt habe die noch von den letzten Mützen herumlagen ….

Advertisements

Gegen das Wintergrau …

4. Dezember 2013

… helfen quietschebunte Mützen 🙂 !
Am liebsten würde ich sie ja für mich behalten, es ist allerdings eine Auftragsarbeit zum Geburtstag einer Bekannten. Passend dazu ein langer, kuschliger Loop, alles heute in knapp drei Stunden gehäkelt. Ich bin ganz verliebt in diese Wolle, leider handelt es sich um Auslaufware und wird in Kürze nicht mehr erhältlich sein.
Das Unregelmässige entsteht durch die Wolle, die mal dicker, mal dünner ist.

20131204-212357.jpg

20131204-212416.jpg

RUMS am 14.11.13

14. November 2013

Heute schaffe ich es endlich mal, am RUMS (RundumsWeib) teilzunehmen !
Und zwar mit einer der beiden Mützen, die ich gestern gehäkelt habe. In gerade mal zwei Stunden entstand dieses neue Lieblingsteil, ohne Anleitung, ohne wirklichen Plan, nur mit einer ungefähren Vorstellung im Kopf. Keine der Standardmützen gefiel mir richtig bzw. passte zu meinem etwas kantigen Gesicht, also musste ich das Rad neu erfinden ;-).
Gehäkelt mit einer 8er Nadel mit dem wundervollen Ragazza Everybody von Lana Grossa !
Hier das Ergebnis (aufgenommen früh morgens, deshalb noch reichlich zerknittert).

20131114-090422.jpg

20131114-090428.jpg

20131114-090433.jpg

20131114-090438.jpg

20131114-090444.jpg

20131114-090450.jpg

20131114-090455.jpg

20131114-090502.jpg

20131114-090508.jpg

Praktischerweise kann man die Mütze hinbiegen wie man möchte, ganz nach Geschmack und Tagesform. Mir gefällt sie am besten assymetrisch aufgesetzt, ich liebe das !

Jetzt auch mit Gesicht

23. April 2013

Nun hat das Kätzchen auch endlich ein Gesicht. Etwas alienmäßig, aber der Tochter und mir gefällt es :-).

20130423-204857.jpg

Der Elefant des großen Sohnes hat bereits ein Auge, das zweite und die gewünschten Stosszähne fehlen noch. Wie um alles in der Welt häkelt man nur Elefantenstoßzähne, Hilfe !

Miezekatze

16. April 2013

Hier nun das Häkeltier Nummer Zwei, die Katze für die Tochter. Es wurde zwar bemängelt, daß der Kopf zu groß und die Ohren nicht genug katzenähnlich seien, sie gefällt der Tochter aber trotzdem und sie hat angekündigt, sie heute Abend gleich mit in ihr Bett zu nehmen. Es fehlt, genau wie beim Elefanten des Bruders, noch das Gesicht, das werde ich aber baldmöglichst nachholen. Auch die Maus des Jüngsten braucht noch etwas Tuning, sie ist nicht nur gesichts- sondern auch ohrenlos bis jetzt …
Nächstes Projekt ist ein Häkelkleid oder eine Häkeltunika für die Tochter, je nachdem, wie weit mein Garn und meine Motivation reichen ..

Von vorne

20130416-141531.jpg

Von hinten

20130416-141634.jpg

Das komische Ding auf der Brust sollte ein Herz werden. Den Mehraufwand war es nicht wert, beim nächsten Mal werde ich einfach ein Herz separat häkeln und aufnähen …

Töröööö

11. April 2013

Gestatten, mein erster selbstgehäkelter Elefant

20130411-081053.jpg
Nachdem ich dem Jüngsten eine Schlenkermaus gehäkelt hatte (die leider noch nicht ganz fertig ist), wollten die großen Geschwister unbedingt auch ein selbstgemachtes Kuscheltier haben. Und da ich die Idee so schön fand, daß jedes Kind ein von Mama handgemachtes Unikat besitzt, erfragte ich die Tierwünsche und legte los. Das erste Mal sogar ohne jegliche Anleitung, was ich mir selbst vorher nie zugetraut hätte. Das Ergebnis gefällt aber sowohl den Kinder als auch mir sehr gut, es ist nicht perfekt, aber man kann gut erkennen, was es sein soll. Die Nachbarskinder haben auch schon Bedarf angemeldet …
Als nächstes ist die Katze für die Tochter dran. In Pink und Lila. Ich freue mich schon aufs Experimentieren …

Frühjahrskollektion :-)

6. April 2013

Neulich beim Spazierengehen konnten die Kinder endlich die neuen Frühjahr-/Sommermützen aufsetzen. Ich habe ein bißchen experimentiert und das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Den Models übrigens auch :-).

20130406-110130.jpg

20130406-110136.jpg

20130406-110143.jpg