12 von 12 am 12.12.13

Endlich schaffe ich es, wieder mal bei 12 von 12 mitzumachen :-).

20131212-185327.jpg

Der Tag fängt natürlich mit dem Frühstück an, gleich danach mache ich mich aber an das Quellstück, das in mein selbstgebackenes Brot hineinkommt. Heute sind wie eigentlich fast immer Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Dinkelflocken, Sesam und geschroteter Grünkern dabei.

20131212-185629.jpg

Anschließend spiele ich mit dem Jüngsten, der sich riesig über die Mamazeit freut. Memory klappt noch nicht so richtig, also spielen wir nach seinen eigenen Regeln.

20131212-185837.jpg

Nach einem Abstecher in den Nachbarort zu Wertstoffhof, Post und Supermarkt bereite ich das Mittagessen vor, heute gibt es Penne mit Fenchel-Karotten-Rahmsauce, lecker !

20131212-190032.jpg

Danach ist der Brotteig dran, bestehend aus selbstgemachtem Roggensauerteig, frisch gemahlenem Roggen und Dinkel, dem Quellstück vom morgens und Salz.

20131212-190336.jpg

Der Blick nach draußen zeigt immer das gleiche Bild, seit Tagen, Nebel, Nebel, Nebel …

20131212-190434.jpg

Gegen das Grau hilft die Weihnachtsduftmischung in der Duftlampe (die müsste mal wieder geputzt werden …).

20131212-190543.jpg

20131212-190549.jpg

Nachmittags mache ich noch schnell Feuer im Ofen und das Brot wird entgültig fertiggestellt, danach geht es los zur Bücherei und zum Drogeriemarkt.

20131212-190859.jpg

Juchu, ich habe die Bilder für die Kalender 2014 schon in der Tasche, so früh war ich noch nie dran 🙂 !

20131212-191027.jpg

Das Brot auf dem Weg in den Ofen !

20131212-191101.jpg

Aufgewärmtes Mittagessen, fast so lecker wie frisch

20131212-191201.jpg

Zum Abschluß noch die schnuckligen Weihnachtsmänner, die ich heute in der Restewühlkiste des Bastelladens gefunden habe, sind sie nicht süß ?

Mehr Teilnehmer gibt es hier

Advertisements

3 Antworten to “12 von 12 am 12.12.13”

  1. Andrea Hofstee Says:

    Ich schaue immer so gerne bei dir vorbei. Tolle Bilder von euch.

    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Ina Says:

    Seit ich deinen Blog lese, stolpere ich immer wieder über das Wort „EnTgültig“.
    Und seitdem ich es hier so gesehen habe, ertappe ich mich beim schreiben dabei, zu überlegen ob mit d oder t. Dabei war es vorher selbstverständlich:-)

    Tolle Fotos und tolle Familie!

    LG
    Ina

    • tekelek Says:

      Es heißt natürlich enDgültig :-).
      Normalerweise neige ich nicht zu Rechtschreibfehlern, aber dieser scheint sich irgendwann eingeschlichen zu haben.

      Liebe Grüsse und Danke fürs Bescheidsagen,

      Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: