Schaumiges Hobby

Seit langem denke ich schon darüber nach, selber Seife herzustellen. Jahrelang waren aber die Kinder schlichtweg zu klein und damit ein unberechenbares Risiko, Zeit und Energie fehlten mir und ich hatte auch ziemlichen Respekt vor der ganzen Sache, da Seifesieden nicht unbedingt ungefährlich ist, wenn man Fehler macht.
Vorgestern war es dann aber soweit. Ich hatte mir die Grundausstattung organisiert, Öle und Fette eingekauft und einen Plan im Kopf.
Abends als die Kinder schliefen, setzte ich diesen in die Tat um. Schutzbrille auf, Handschuhe an, Natronlauge angerührt (das hatte mir am meisten Bauchschmerzen bereitet), Fett geschmolzen. Anschließend begann das große Rühren, es kamen noch Rosengeranienöl und blaue Lebensmittelfarbe dazu, da ich noch keine speziellen Seifenpigmente besitze (diese habe ich allerdings gestern bestellt, da sie nicht besonders teuer sind und wesentlich effektiver sind), diese fabrizierte allerdings eher einen hellen Grünton …
Am nächsten Tag war die Seife bereits so fest, daß ich sie gut stürzen und in Stücke schneiden konnte. Für das erste Mal ist sie finde ich wunderbar gelungen. Es ist keine Luxusseife, denn ich wollte für den ersten Versuch nicht teueres Material verballern, aber ich hoffe, ich werde sie im Alltag gut einsetzen können (für meinen ersten Versuch habe ich Palmin, Olivenöl, Sonnenblumenöl und Rapsöl verwendet). Nun muß sie nur noch ein paar Wochen reifen, dann werde ich sie endlich ausprobieren können. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mir eher die Hände verätzen.
Als nächstes habe ich mir eine Kaffeeseife vorgenommen, denn diese kann ich in der Küche gut brauchen, zum Hände schrubben und Gerüche neutralisieren. Ob das nun ein langlebiges Hobby werden wird oder nicht, es macht mir bis jetzt großen Spaß und ich werde wohl noch eine Weile herumexperimentieren. Bleibt nur die Frage, wohin mit den ganzen Seifen 😉 ?

20130701-060209.jpg

Advertisements

Eine Antwort to “Schaumiges Hobby”

  1. Corinna Says:

    Hört sich sehr interessant an! Und so etwas kann man doch prima verschenken 🙂
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: