Archive for November 2012

Groß geworden …

30. November 2012

Gestern habe ich ein paar Bilder von den Kindern im Schnee gemacht. Und da ist mir wieder einmal aufgefallen wie groß sie geworden sind, allen voran unsere Tochter.
Aus dem Baby wurde ein Kleinkind, ein Kindergartenkind, ein Schulkind, und mittlerweile zeichnen sich die ersten Vorboten der Pubertät und damit des Erwachsenwerdens an. Nun mag der eine oder andere sagen „Was, ein 8jähriges Kind auf dem Weg zum Erwachsenwerden ?“, aber es ist so, zumindest gefühlt.
Sie braucht mich kaum mehr, organisiert sowohl ihren Schulalltag ganz ohne meine Hilfe als auch ihre Freizeitgestaltung. Sie stellt ihre Kleidung selbst zusammen, macht sich ihre Frisuren komplett alleine und zum Flöteüben braucht es keinerlei Aufforderung meinerseits.
Ab und zu möchte sie dann doch mal wieder ganz klein sein, so wie vorgestern, als sie den ganzen Tag sehr anhänglich und weinerlich war, und eine Extraportion Kuscheleinheiten benötigte. Die bekommt sie in dem Moment auch sofort.
Insgesamt merke ich aber, wie das Band zwischen uns länger und länger wird. Und ich freue mich sehr darüber, denn es zeigt mir, daß meine Tochter bald ganz ohne mich existieren kann, zumindest im Alltag, und meine Hilfe kaum mehr brauchen wird. Ein bißchen wehmütig und melancholisch stimmt es auch, aber mehr in der Hinsicht, wie alt ich selber schon geworden bin …
Hier noch in Bildern, das größte unserer Kinder.

20121130-191402.jpg

20121130-191423.jpg

20121130-191439.jpg

20121130-192015.jpg

Advertisements

3 Uhr morgens …

21. November 2012

Es ist 3 Uhr morgens. Und wir Eltern sitzen mit einem sturen Kleinkind am Esstisch und schauen zu, wie es sich mit beiden Händen Brot in den Mund stopft. Wir sind müde, sehr müde.
Der Wahnsinn, den wir schon bei den ersten beiden Kindern erleben durften, hat schon vor 2-3 Wochen begonnen. Umbau des Gehirns von Kleinkind auf Kindergartenkind, Stück für Stück. Und damit verbundenes Chaos.
Nein, unser Jüngster möchte nicht jede Nacht sein Frühstück bereits um diese Zeit einnehmen. Es lag vielmehr daran, daß er gestern wie fast immer auf seinen Mittagsschlaf verzichten wollte, dafür dann um 18 Uhr stehend ko war und vor lauter Müdigkeit nicht mehr essen konnte, sondern einfach ins Bett wollte und einschlief. Um uns dann ab 1:30 Uhr wachzuhalten, denn da hatte er ausgeschlafen, und nun eben „Frühstück“ …
Ich hoffe, es bleibt bei dieser Nacht. Ich hoffe, er findet bald seine Mitte und seinen Rhythmus wieder. Ich hoffe, wir kommen bald wieder zu mehr Schlaf ….

Piep

9. November 2012

Frau Ansku hatte mich mit einem Stöckchen beworfen und ich hatte die letzten 3 Tage damit verbracht, zwischendurch immer wieder daran zu schreiben. Und irgendwie habe ich es geschafft, das bis dato geschriebene zu löschen. Also nochmal von vorn …

Die Regeln:
Jede getaggte Person erzählt 11 Dinge über sich selbst.
Außerdem müssen die 11 Fragen beantwortet werden, die man vom Tagger bekommen hat.
Du musst 11 weitere Fragen an die Blogger stellen, die du taggen willst.
Dann musst du 11 weitere Blogs mit weniger als 200 Lesern auswählen und sie informieren.
Markiere den, der dich getaggt hat, als Dank – Zurücktaggen ist nicht erlaubt!

11 Dinge:

1. Im Herzen bin ich Italienerin

2. Beim Kochen und Backen kann ich wunderbar entspannen

3. Manchmal stehe ich immer noch ungläubig vor unserer Kinderschar und kann kaum glauben, daß ich 3 Kinder geboren habe

4. ich liebe es in der Erde zu wühlen und Pflanzen zu setzen. Leider ist kaum mehr Platz im Garten

5. ich hasse es in Flugzeugen zu sitzen und habe ständig Angst vor Abstürzen, obwohl die Statistik mich beruhigen müsste

6. Ich bin der geborene Optimist. Selbst wenn nur noch ein Tropfen im Glas ist, ist es in meinen Augen halb voll

7. für gute, handgemachte Pralinen bin ich immer zu haben

8. Von Kind zu Kind wurde ich immer geduldiger. Heute kann mich fast nichts mehr aus der Ruhe bringen

9. Ich bin in meinem bisherigen Leben 13 Mal umgezogen. Das reicht bis zum Rentenalter.

10. das Leben meint es wirklich gut mit mir. Manchmal kann ich kaum glauben, wieviel Glück ich habe.

11. Ich liebe das Meer. Nichts bringt mich so zur Ruhe und ins Gleichgewicht wie das Geräusch und der Anblick von Wellen.

Und hier noch die Fragen von Frau Ansku und meine Antworten:

1. Hast Du ein Haustier?

Nein, keines, außer Spinnen und anderem Getier

2. Wenn Du könntest, würdest Du heute noch einmal 17 Jahre alt sein wollen?

Eventuell, wenn ich die Erfahrung hätte, die ich heute habe

3. Womit kann man Dich richtig glücklich machen?

Mit einem Tag am Meer

4. Am Wochenende lieber Action oder relaxen, couchen und Entspannung?

Relaxen, je nach Stimmung aber auch mal Action

5. Wann fangen für Dich die Advents- und Weihnachtsvorbereitungen an? Im November oder erst pünktlich zum 1. Advent?

Die ersten Plätzchen haben die Kinder und ich bereits Ende Oktober gebacken. Sonst aber eher Mitte November

6. Welches Buch wolltest Du schon immer lesen, hast es aber bisher nie geschafft?

Wenn ich ein Buch lesen möchte, dann schaffe ich das auch irgendwie

7. Hast Du als Kind ein Hobby gehabt, dass Du im Nachhinein gerne weitergeführt hättest?

Klavierspielen

8. Wenn Du aus irgendwelchen Gründen ganz plötzlich auswandern müsstest in ein anderes Land, welches wäre das?

Eindeutig Italien

9. Mit welcher berühmten Person würdest Du gerne einmal zu Abend essen?

Mit dem Philosophen Descartes (falls er noch leben würde)

10. Welche Eigenschaft an Dir schätzen Deine Freunde ganz besonders?

Daß ich nicht nachtragend bin und fast immer meinen Optimismus behalte

11. Ein Weihnachtswunsch?

Ein Lottogewinn 😉

Das Stöckchen kann sich nehmen wer will (falls noch jemand mitliest …), ansonsten reiche ich weiter an Frau Kassiopeia, Frau frische Brise und Maultaschen oder Ravioli !

Hier noch meine Fragen:

1. Wenn Du ein Tier sein könntest, welches wärst Du ?

2. Hast Du einen Herzenswunsch und wenn ja, welchen ?

3. Welcher ist Dein absoluter Lieblingsfilm ?

4. Was bringt Dich auf die Palme ?

5. Wie sieht Dein Traumurlaub aus ?

6. Das schönste Erlebnis Deiner Kindheit ?

7. Sport ist Mord ? Oder fit wie ein Turnschuh ?

8. Was würdest Du an Dir gerne ändern ?

9. Wie sieht Dein perfekter Tag aus ?

10. Berge oder Meer ?

11. Wenn Du einen Wunsch frei hättest, was würdest Du Dir wünschen ?

Viel Spaß damit 🙂