Mittelkindsyndrom ?

Unser Mittelkind bekommt immer zu wenig. Egal um was es sich handelt, es ist grundsätzlich zu wenig.

Vorhin wieder, beim Mittagessen. Unser Sohn bekommt auf eigenen Wunsch  3 Knödel auf seinen Teller und isst sie in Windeseile auf. Anschließend verlangt er zwei weitere, versichert mir noch, daß er diese auf jeden Fall aufisst und eventuell danach noch den Rest, der in der Pfanne liegt. Keine 2 Minuten später sitzt das Kind vor seinen eineinhalb Knödeln und jammert, es hätte Bauchschmerzen und sei satt.

Eine Weile lang gebe ich ihm dann seine Essensportionen vor, ich weiß nämlich ganz genau, wieviel mein Kind essen kann. Dann bleibt auch kein Rest, es gibt allerhöchstens leises Gejammer, daß das ja viel zu wenig war, welches aber innerhalb kürzester Zeit verstummt.

Jedes Mal habe ich die Hoffnung, daß unser Sohn endlich lernt, daß sein Magen kleiner ist, als er in seinem Futterneidkoller denkt, bisher leider vergebens.

Ähnlich ist es beim Kuscheln, Vorlesen, Spielen, u.s.w., es ist einfach nie genug …

Sind alle Mittelkinder so ? Wird das irgendwann besser ?

Advertisements

10 Antworten to “Mittelkindsyndrom ?”

  1. aleXXblume Says:

    Hm. keine Ahnung. Aber hier das Gleiche, komischerweise schon, bevor er Mittelkind wurde…. und jetzt erst recht.

  2. Barbara Says:

    Ich glaube nicht, meine Schwester ist immernoch so und der zukünftige Mittlere braucht auch immer mehr – bis jetzt vor allem beim Essen.

  3. extrafruityle Says:

    Ich bin ja ein verwöhntes Einzelkind 😉 aber mein Held und sein Bruder (der Held ist der älteste, der Bruder der mittlere) achten heute noch mit Argusaugen darauf, dass der andere nicht mehr hat und wenn einer halt noch einen Knödel isst, muss der andere auch noch einen essen (trotz Bauchschmerzen – und das mit 32/30 Jahren)! Nur die kleine Schwester macht nicht so recht mit.
    Lustige Anekdote: Als ich das erste Mal mit dem Helden Weihnachten allein gefeiert habe, meinte er nach dem Essen zu mir: „Auch schön, wenn einem mal nach dem Essen nicht schlecht ist, weil man mehr als sein Bruder essen musste!“ – später wurde uns dann berichtet, dass der Bruder im Familienkreis sinngemäß das gleiche wiedergab… 😉

  4. nilaja Says:

    Bei uns ist das bei den Zwillingen das gleiche.
    Beide meinen immer zu wenig zu bekommen.
    Egal ob Essen oder Aufmerksamkeit.
    Ok, die sind erst 2 aber anstrengend ist das schon.

  5. Sigrid Says:

    Ich glaube, dass hat nicht unbedingt etwas mit dem „Mittelkind“ zu tun, sondern ist der normale „Futterneid“ unter Geschwistern.
    Ich bin die älteste von dreien (noch zwei Brüder) und vergleiche noch heute manchmal heimlich, wer was und wieviel von meinen Eltern bekommt. Eigentlich Kindergarten!

  6. Kathrin Says:

    Bei uns ist Deine Wahrnehmung auch alltäglich.
    Unser Mittelkind – die große Tochter – bekommt immer zuwenig von allem: Aufmerksamkeit, Schokolade, Lieblingsbrötchen etc.

    Ob es an ihrer Konstitution oder ihrem Futterneid liegt kann ich nicht sagen, aber sie ist schon etwas speckiger als ihre dürren Geschwister.

    Ich versuche schon ihr bewusst mehr Zeit zu geben, wenn es möglich ist. Im Februar waren wir alleine ein Wochenende in Hamburg – das hat sie sehr genossen.

    Ich wünsche Euch einen schönen Sommer,
    LG
    kathrin

  7. Lisa Says:

    Bei unseren Zwillingen hab ich jetzt schon manchmal das Gefühl, dass der eine dem anderen nichts gönnt. Jonas guckt immer ganz komisch, wenn Janosch seine Flasche bekommt. Obwohl er gerad selbst eine hatte. Würde ich sie ihm anbieten, würde er sie auch noch trinken (und dann alles wieder ausspucken).
    Dabei sind die erst ein halbes Jahr…määäähääää… -.-

  8. septembersonnenschein Says:

    bei uns ist es die Große die immer zu wenig bekommt,zu essen,Liebe,geschenke,Zeit.Der Mittlere ist immer zufrieden;)

  9. féizào Says:

    Ich lese fasziniert die Kommentare.
    Wenn es irgendwas zwischen meinem Bruder und mir nicht gab, dann Futterneid.

    Ich dachte immer, dass sei nur eine Erfindung. o_O

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: