Meilensteine zuhauf

Ich komme momentan zu nichts. Essen wird gekocht, Wäsche gewaschen, das Minimum läuft, aber ansonsten Pustekuchen. Nicht mal kleine Pausen sind drin …

Woran das liegt ? Der Kleinste hat sich vorgenommen, gleich mehrere Meilensteine abzuhaken. Er übt nicht nur wie ein Besessener das Sprechen, er hat sich gleichzeitig vorgenommen, Laufen zu lernen …

Die Tage sehen also so aus, daß ein kleines Kind vor mir sitzt, wild gestikuliert und erzählt, und einen Wutanfall bekommt, wenn ich nicht augenblicklich errate, was gemeint ist.  Wenn ich nicht reagiere, werde ich verfolgt oder unser Sohn kreischt so lange, bis ich ihm zuhöre. Außerdem hat er den Laufwagen entdeckt, an dem bereits Bruder und Schwester die ersten Schritte machten. Das Problem ist nun, daß er zwar wunderbar damit herumrennen und ihn vor sich herschieben kann, das Wenden funktioniert aber noch nicht. Also saust er den Flur entlang bis er an eine Tür oder Wand knallt, um dann nach mir zu rufen und mich laut schimpfend aufzufordern, den Wagen zu wenden.

Manchmal bin ich hin- und hergerissen. Einerseits finde ich es toll, wie ehrgeizig er momentan trainiert und übt, andererseits geht es mir von Zeit zu Zeit ziemlich auf die Nerven. Ignorieren funktioniert nicht, denn erstens hat unser Kind einen langen Atem, wenn es etwas unbedingt haben möchte und zweitens finde ich es ja auch gut und wert zu fördern.

Was auch unter dem ganzen Wahnsinn leidet ist der Schlaf. Tagsüber schlafen geht ja mal garnicht, außer ich bestehe darauf, lege das zappelnde und brüllende Kind immer wieder zurück ins Bett und warte, bis es endlich die Augen schließt – um meist erst nach ca. 1,5 Stunden wieder aufzuwachen, denn Laufenlernen macht ja komischerweise doch sehr müde. Die Nacht endet fast immer zwischen 4 und 5 Uhr, ab da ist der Jüngste unruhig, wuselt herum und jammert vor sich hin – zu früh, um aufzustehen, zu spät um ihn nochmal zum Schlafen zu bringen und selber zu schlafen.

So kommt es, daß ich zur Zeit unendlich müde bin (der krasse Wetterwechsel trägt sicher auch dazu bei) und oftmals ziemlich gereizt, da ich zwar die Unruhe des jüngsten Kindes voll und ganz nachvollziehen und verstehen kann, aber meine Nerven trotzdem endlich sind.

Es wird Zeit, daß er entweder endlich den Wagen loslässt und frei läuft, oder wenigstens lernt, das Ding selber zu wenden. Oder bald ein sprachlicher Durchbruch erfolgt und ich mehr verstehe als „Halla ! Ana, ana ! Ane, ane ! Pfffff !“ …

Advertisements

Eine Antwort to “Meilensteine zuhauf”

  1. Güngör Bayrak Says:

    Kinder entwickeln sich in frühen Jahren rasant schnell. Hierbei erfolgt die Kinderentwicklung in einzelnen Entwicklungsphasen.

    Besonders liebevolle Kindererziehung ist dabei sehr wichtig für Eltern.

    Vielen Dank für diesen guten Artikel.

    Liebe Grüße,

    Güngör

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: