Nicht schlau …

Nicht schlau war es, die Schale mit dem Verbandsmaterial und der Antibiotikasalbe auf dem Autodach abzustellen, bevor ich den Sohn anschnallte. Zuhause angekommen fiel mir das dann wieder ein, aber auch Zurückfahren und Suchen half nicht …

Nun ja, ich habe nun einfach selber etwas zusammengebastelt, gar nicht so einfach bei so einem kleinen Babyfinger. Zum Glück musste wenigstens nichts aufgestochen oder -geschnitten werden, unser Jüngster bekommt nun lediglich Verbände mit Octenisept um den kranken Finger und eigentlich anschließend die Antibiotikasalbe, die aber nun irgendwo in der Pampa herumliegt. Beim Verbinden muß ich mir noch überlegen, wie ich den Verband am besten befestige, damit er krabbel- und zuppelfest ist. Jemand Erfahrung oder Tipps ?

Nun schläft der kleine Zwerg und ich hoffe, die kommende Nacht wird ruhiger als die letzten beiden. Zumindest ist der schmerzende Finger gut gepolstert und verpackt, mal sehen, ob der Verband bis morgen früh hält …

Advertisements

4 Antworten to “Nicht schlau …”

  1. GG Says:

    Eventuell hilft ja dieser Trick: wir schneiden die Klebestellen der Pflaster mehrmals ein. So halten sie besser an Fingern, Zehen, Fersen. Ob allerdings bei Babyfingerbreite anwendbar, müsste man ausprobieren …

    Wir haben früher mal eine Hustensaft auf dem Autodach von der Apotheke einige km nach Haus geschaukelt *lach*. Ab und an rutschte er ein Stückchen an dem Gepäckträger lang und ich hab mir untendrunter keinen Reim drauf machen können, was das ist.

  2. Anne Says:

    Meine Tochter hatte mal im zarten Alter von 10 Monaten eine arge Schnittwunde am Daumen, die auch verbunden werden musste. Die Schwestern haben ihr über den Verband so einen oben zugeknoteten Mullschlauch (mit dem Knoten nach innen gestülpt) gezogen und das Ganze dann mit Klebestreifen ums Handgelenk fixiert. Das hat bei ihr ganz gut gehalten und verhinderte auch, dass der ganze Verband unter Essensmatsch etc. zu leiden hatte. Gute Besserung!

  3. aleXXblume Says:

    Ähm, ich hoffe, du besorgst die Antibiotikasalbe noch nach – die ist nämlich schon sehr wichtig! Sonst kann die Entzündung sich ausbreiten, und das ist nicht gut. Gute Besserung dem armen Knopf!
    Und: ich habe auch mal unsere Reiseapotheke aufs Autodach gestellt…. die hat’s dann auf der Autobahn in gefühlte 1000 Teile zerlegt… Willkommen im Club! 😉

  4. Barbara Says:

    Wir haben unserem eine Socke über die ganze Hand gezogen und mit Leukoplast das ganze am Ärmel befestigt – damals als er einige Brandblasen an der Hand hatte… Das müsste ja uch mit einem Verbad darunter funktionieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: