Drei in Einem

Nein, kein Überraschungsei. Auch kein Shampoo oder Werkzeug. Sondern 3 Kinder in einem Zimmer.

Nachdem der große Sohn bereits vor zwei Wochen anfing zu jammern, er könne nicht alleine in seinem Zimmer schlafen und immer häufiger darum bat, in das Zimmer seines Bruders umziehen zu dürfen, erfüllten wir ihm vor 3 Tagen seinen Wunsch. Und es funktionierte auf Anhieb gut. Kein nächtliches Aufwachen mehr, nicht einmal während der wiederholten Schreiarien des kleinen Bruders und ein sehr glückliches Kind.

Heute fing dann die Tochter an. Es sei doch Wochenende und ob sie da nicht ausnahmsweise auch im Zimmer des kleinen Bruders schlafen dürfe. Nach kurzem Überlegen wanderte ihre Matratze ins Nachbarkinderzimmer und nun liegen sie alle 3 glücklich vereint im Zimmer des Jüngsten.

Ich bin gespannt, wie sich das nun weiter entwickeln wird. Ein gemeinsames Schlafzimmer, ein Spielzimmer und ein Hausaufgabenzimmer ? Oder nur eine vorübergehende Phase, bis das eigene Zimmer wieder interessant wird ?

Advertisements

5 Antworten to “Drei in Einem”

  1. io Says:

    Hier planen wir so etwas auch, also wenn Madame etwas zuverlässiger schläft, denn ilfiglio wacht schon auf, wenn sie brüllt. Die Kinder wollen das unbedingt so. Spart Platz 😉

  2. Kathrin Says:

    Der Sohn einer Freundin sollte ich glaube mit drei Jahren endlich in sein Zimmer umziehen und stellte dann fest: Aber Du und Papa Ihr schlaft doch auch in einem Zimmer?!

    Vorher habe ich noch nie darüber nachgedacht, aber ja klar, warum sollte ein Kind separiert werden, wenn die beiden anderen zusammen schlafen dürfen…

    Bei uns sind die Mädchen in einem Zimmer und der Sohn hat ein eigenes. Er würde wahrscheinlich auch gerne bei den Schwestern schlafen, aber er und die 2-Jährige haben bei jedem Versuch bisher noch 2 Stunden gequatscht. Außerdem liest er abends immer noch recht lange.
    Einfach ausprobieren!

  3. anikawitte Says:

    Unsere schlafen auch alle zusammen und es klappt super. Die Großen kommen jetzt auch weniger raus,da sie Rücksicht auf den Kleinen nehmen.

  4. aleXXblume Says:

    Hier bei uns schlafen die beiden Jungs zur Zeit auch in einem Zimmer – der Kurze hat Monsterangst alleine und der Große hat auch grad wieder mal so eine „ich fürcht mich“ Phase…. Bin mal gespannt, wie das wird, wenn die Maus auch noch größer wird. Dann werden wohl auch alle in einem schlafen. 😀

  5. geologenkinder Says:

    Ja auch ich freute mich über 2 Kinderzimmer. Nun schlafen die drei großen nicht nur in einen Zimmer, nein die teilen sich auch noch ein Bett. Und diese Phase hält schon lange an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: