Abgefackelt

Heute habe ich zum ersten Mal erlebt, daß das Kochen mit offenem Feuer ziemlich gefährlich werden kann.

Ich brutzelte gerade fröhlich Auberginen in der Pfanne, als plötzlich um mich herum lauter Ascheteilchen schwebten und es anfing ziemlich übel zu riechen. Erst konnte ich überhaupt nicht einordnen, woher Asche und Geruch kamen, bis mir klar wurde, daß mein Pulloverärmel anfing zu schwelen !

Irgendwie war etwas Mehl von den Auberginen auf das Pullovergewebe geraten, ich war damit in die Nähe der Flamme gekommen (die ich etwas zu hoch geschaltet hatte für die verwendete Pfannengröße) und zack war der Funke übergesprungen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Eifriges Herumklopfen und fixes Ausziehen des Kleidungsstückes bewahrten mich vor Schlimmerem, aber ab heute werde ich nur noch mit T-Shirt kochen. Lieber eine kleine Brandwunde, als eine lebende Fackel zu sein !

Mal sehen ob ich den Brandgeruch wieder herausbekomme, ansonsten muß  der Pulli leider in den Müll wandern …

Advertisements

2 Antworten to “Abgefackelt”

  1. Martina Says:

    Oh, das ist mir auch mal passiert, als ich noch einen Gasherd hatte (in meiner Berliner Altbauwohnung, lang, lang ist’s her…;-))
    Da stand ich morgens im Bademantel am Herd und der Ärmel fing Feuer. Gut dass bei dir kein Kind in der Nähe war und alles glimpflich abgelaufen ist. Übrigens: unsere Pläne, nächstes Jahr nach München bzw. München-Umland zu ziehen, werdern jetzt konkreter… Werde dich bald mal anmailen, vielleicht hast du Tipps für mich, wegen wohnen etc. Aber wirklich nur, wenn’s dir nichts ausmacht, bzw. wenn du mal ein klein wenig Zeit hast.. LG, Martina

  2. GG Says:

    Kleiner Tipp am Rande: Wolle anziehen. Noch bis vor zehn Jahren waren alle Feuerwehruniformen aus Wolle (Filz), erst in den letzten Jahren gab es glaubwürdige Alternativen aus Kunstfaser. Wollefasern „kokeln“ erst bei recht hohen Temperaturen und verlöschen wieder von selbst (jedenfalls bei normalen Temperaturen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: