Innere Uhr

Ich bin immer wieder fasziniert, wie gut meine innere Uhr arbeitet. Gestern vor dem Einschlafen überlegte ich noch, den Wecker für heute früh zu stellen (sonst habe ich die letzten Tage meist bis mindestens 7 Uhr geschlafen, da ich durch Packen und zerlöcherte Nächte mehr als fertig war), nahm mir dann aber einfach fest vor, um 6 Uhr aufzuwachen. Und was soll ich sagen – um genau 5:57 Uhr machte ich die Augen auf 🙂

Nun also noch schnell die Brotzeit für die Kinder einpacken, dann gegen spätestens 7:15 Uhr zum zukünftigen Wohnort düsen, dort hoffentlich beide Kinder im Kindergarten abgeben (die Schule beginnt erst morgen und ich hoffe, der Kindergarten lässt Gnade walten und gewährt unserer Großen für einen Tag Asyl), meinen Bruder am Kindergarten auflesen (der hilft glücklicherweise heute beim kleinen Umzug mit) und wieder zurück nach München düsen, um den gemieteten Transporter zu beladen.

Ich hoffe, daß wir gegen frühen Nachmittag fertig sein werden mit dem Umzug und dann werden wir uns erstmal in Ruhe einleben. Morgen dann der erste Schultag, ich weiß nicht wer aufgeregter ist, meine Tochter oder ich 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: