Einzahn

Der Jüngste ist seit letzter Nacht ein Einzahn 😉

Nach etwa einer Woche Unruhe, stündlichem Aufwachen und einem nahezu nicht zu beruhigenden Baby entdeckte ich heute morgen (nach einer sehr ruhigen Nacht) den Übeltäter – den ersten Zahn, und zwar der untere linke Schneidezahn.

Mit 7,5 Monaten genau im Durchschnitt, für viele vielleicht sogar etwas spät, allerdings ist er hier unangefochtener Spitzenreiter. Die große Schwester bekam erst mit 12 Monaten Zähne (ich dachte damals schon, sie bliebe zahnlos), der große Bruder mit etwas über 9 Monaten.

Er setzt ihn auch schon ganz fleißig ein, zerfleddert mit dem Zahn alles, was in den Mund hineinkommt (die Penne von heute abend sahen aus wie in Streifen geschnitten :-)) und natürlich sieht man bisher nur die Spitze, aber ich denke in ein paar Tagen wird er dann auch richtig zu sehen sein (und vielleicht schaffe ich es dann, ein „Einzahn“-Foto zu schießen).

Ansonsten hier Land unter, übermorgen Geburtstag des Mittleren, Kindergeburtstag und Eintreffen der Schwiegereltern am späten Nachmittag.

Eigentlich müsste ich jetzt noch in den Keller schleichen und weiter sortieren und einpacken. Eigentlich müsste ich die Wäsche aus dem Trockner holen und zusammenlegen. Eigentlich müsste ich noch die Küche putzen. Aber jetzt im Moment will ich einfach nur mal auf dem Sofa sitzen und „Pffff“ sagen. Zumindest so lange, bis wieder ein bißchen Energie nachgewachsen ist …

Advertisements

2 Antworten to “Einzahn”

  1. Kathrin Says:

    Oh, soll ich nun gratulieren?
    Ich hoffe, dass Sohn No2 für die letzte Zeit ist zum Umzug wieder ein Sonnenschein wird.

    Als wir vor 7 Jahren mit unserer No1 in die erste gemeinsame richtige Wohnung ziehen wollten, klebte ein fast 4 Monate altes Baby nur an mir.
    Ich konnte ihn auch gar nicht weglegen und das Packen, Streichen und Aufbauen der Küchenschränke mit Baby vorne im Tragetuch konnte ich vergessen!
    2 Tage NACH dem Umzug entdeckten wir die Übeltäter: direkt beide unteren Schneidezähne brachen durch!
    Damit hatten wir unerfahrenen Erstlingseltern ganz klar nicht gerechnet…. seine Schwestern bekamen die ersten Zähne später, mit 5 und 8 Monaten.

  2. geologenkinder Says:

    Wir sind schon ein Zweizahn, d.h. das Baby ist ein Zweizahn. Ganz unproblematisch und unspektakulär ging das und dafür bin ich dankbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: