Nudelparadies

Unsere Kinder fühlen sich zur Zeit kulinarisch wie im Paradies. Da ich noch etwa 15 kg Nudeln im Keller hatte ja, ich weiß, das sind viele, aber ich neige zu Hamsterkäufen und außerdem sind Nudeln eines unserer Hauptnahrungsmittel, habe ich vor ein paar Tagen angefangen, diese aufzubrauchen. Seitdem gibt es täglich Nudeln. Nudeln mit Zucchini. Nudeln mit Speck und Eiern. Nudeln mit Thunfisch-Tomatensauce. Heute dann Nudeln mit Kräuteroliven-Tomatensauce (sehr lecker, mit kleingeschnittenen getrockneten Tomaten, Kräuteroliven aus dem Glas, die auch noch wegmussten und einer Basis aus gehackten Tomaten, Olivenöl und Knoblauch).

Noch wird es uns nicht zu eintönig, dank der wechselnden Saucen. Mal sehen, ob ich das die nächsten zwei Wochen noch durchhalte. Falls jemand noch leckere Nudelsaucenrezepte haben sollte, die wir unbedingt ausprobieren sollten, bitte her damit 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

4 Antworten to “Nudelparadies”

  1. Rinna Says:

    Ich hätte ein Rezept für eine Zitronenbuttersauce mit Dill. Schmeckt himmlisch!! Kann ich dir gerne mal mailen!!
    LG
    Corinna

  2. engelswelt Says:

    Wie wäre es mit Piratennudeln? Allerdings muss ich hier noch das Rezept suchen…

  3. Rinna Says:

    Zitronenbuttersauce mit Dill: 4 Eigelb, Abrieb und Saft einer Bio Zitrone, 4 EL Weißwein (oder Brühe), 1 TL Zucker und Salz und Pfeffer in einem Topf zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Nach und nach die in Würfel geschnittene Butter (120g) einrühren. Klein geschnittenen Dill einrühren. Abschmecken, Fertig!!
    Schmeckt super zu Spaghetti mit kleinen Lackswürfeln.
    Guten Appettit (und nicht auf die Kalorien schauen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: