Total „Öko“

So nach und nach werde ich zum totalen „Öko“.

Aufs Energiesparen achte ich sowieso schon seit einigen Jahren. Müll wird wo es geht vermieden oder sauber getrennt. Kleidung kaufe ich sehr oft gebraucht. Obst und Gemüse baue ich so weit es geht selber an, nach dem Umzug wird endlich ausreichend Platz dafür vorhanden sein. Ansonsten kaufe ich fast nur lose Ware, dann vermeide ich diese Plastikcontainer, am liebsten auf dem Wochenmarkt.

Unsere Kinder wurden alle ca. ein Jahr lang gestillt, davon mindestens ein halbes Jahr voll (der Jüngste darf zwar ab und zu schon mal naschen wenn er mag, stillt aber eigentlich noch voll). Außerdem wurden/werden sie fast nur im Tragetuch getragen. Beim dritten Kind fing ich nun auch noch mit dem „Windelfrei“ an, was mittlerweile sehr gut funktioniert, je nach Tagesform. Dadurch habe ich auch schon wieder einen Haufen Müll gespart und produziere auch nicht mehr Abwasser durch Stoffwindeln waschen, da fast alle Ausscheidungen in der Toilette landen.

Die neueste Anschaffung war nun eine „Mooncup“. Darauf gestoßen war ich vor einigen Monaten über den Blog „Maultaschen und Ravioli“. Eigentlich wurde die „Mondtasse“, wie sie in Deutschland genannt wird, dort als völlig überflüssige und irre Erfindung bezeichnet, soweit ich mich erinnern kann. Neugierig wie ich bin, googelte ich gleich nach diesem Ding, schaute mir die Sache an und beließ es aber dann erstmal dabei.

Da ich nun seit 2 Monaten meine Regel wieder habe und diese erneut so stark ist wie nach der Geburt des zweiten Kindes, bestellte ich mir nun doch eine original „Mooncup“. Denn diese Müllberge, die ich mit Binden und Co. produzierte, waren einfach nicht mehr tragbar, außerdem traute ich mich die ersten beiden Tage kaum aus dem Haus …

Seit gestern ist sie nun hier. Ich packte sie sofort aus, sterilisierte sie wie beschrieben und fing gleich an mit Üben. Das Einsetzen klappte eigentlich auf Anhieb und ich war und bin total begeistert. Sicher ist das Einsetzen und Herausnehmen etwas gewöhnungsbedürftig. Viele Frauen finden das vielleicht auch eklig oder abstoßend. Ich muß aber sagen, daß ich mich damit super fühle. Ich spüre gar nicht, daß ich meine Tage habe. Ich muß nicht so oft „wechseln“ (in dem Sinne findet ja kein Wechsel statt) wie bei Binden oder Tampons. Nachts muß ich keine Angst habe, daß etwas danebengeht. Und das Beste ist, ich kann Schwimmen gehen und Sport machen ohne irgendwelche Einschränkungen !

Schade, daß ich erst jetzt damit angefangen habe, ich hätte mir in den vergangenen Jahren einiges ersparen können, sowohl an negativen Erfahrungen, als auch an Geld. Denn das Teil kostet gerade mal 23 Euro (es gibt sogar noch günstigere Anbieter), kann aber laut Hersteller bis zu 10 Jahren benutzt werden !

Mal sehen, was als nächstes kommt. Unser Haus ist auf jeden Fall schon ein Energiesparer, das Ergebnis des „Blower door“-Tests fiel sehr gut aus und wir erreichen gerade noch Passivhausstandard ! Darüber freuen wir uns besonders, da wir kaum Heizenergie brauchen werden und somit weitgehend unabhängig sind von Brennstoffen.

Früher habe ich nicht so sehr nachgedacht über Umwelt, Energieverbrauch u.s.w. … . Über die Jahre ist mir aber immer bewußter geworden, wie wichtig das ist, sowohl für uns als auch für unsere Kinder und ich versuche, mehr und mehr Dinge umzusetzen. Ein weiterer Schritt wäre, völlig auf das Autofahren zu verzichten, so weit bin ich aber noch nicht. Ich erledige so viele Dinge wie möglich mit dem Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln, manchmal ist aber das Auto für mich unverzichtbar, um nicht völlig in Stress zu geraten.

Insgesamt bin ich aber doch ein ziemlicher „Öko“ geworden und wünsche mir, daß unsere Erde immer noch schön und bewohnbar ist, wenn meine Kinder selber erwachsen sind und Kinder haben …

Advertisements

2 Antworten to “Total „Öko“”

  1. Ellen Says:

    Hört sich ja wirklich praktisch an diese Mondtasse….
    Danke für den Tipp!

  2. Anne Says:

    Ich bin schon länger großer Verfechter des Menscup und missioniere mein Umfeld eifrig. Die meisten finden es erstmal gewöhnungsbedürftig, aber es gab noch keine, die ich nicht überzeugen konnte. Ich finde es nur schade, dass die Dinger so wenig bekannt sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: