Leckerer Sonntag

Heute gab es viel Arbeit in der Küche, aber das Ergebnis war sehr lecker und die Mühe wert 🙂

Am Vormittag bereitete ich zusammen mit den Kindern (der Mann beteiligte sich auch mit einer Runde Kartoffeln durch die „Flotte Lotte“ drehen) ca. 220 Gnocchi zu, ich drehte den Teig zu Rollen und schnitt ihn in Stücke, die Kinder drückten das gnocchi-typische Muster mit Gabeln hinein. Anschließend noch kurz in kochendem Wasser schwimmen lassen, in Salbei-Olivenöl-Butter schwenken und mit frisch geriebenem Parmesan sofort servieren.

Ich liebe dieses Essen. Es ist zugegebenermaßen um einiges aufwendiger als Gnocchi aus der Tüte zu nehmen, geschmacklich jedoch überhaupt kein Vergleich. Sie zergehen auf der Zunge, schmecken je nach Kartoffelsorte unterschiedlich und haben nichts gemeinsam mit diesen pappigen Industrieknödelchen. Dazu die Salbeibutter mit frischem Salbei aus unserem Garten, mmmhhhhhh !

Nachmittags ging es dann zum Lieblingskonditor, ein Eis schlecken und danach sofort aufs Erdbeerfeld. Dort pflückten die großen Kinder und ich etwas mehr als 1,5 kg Erdbeeren (der Papa kuschelte den Kleinsten derweil im Tragetuch), zu Hause verarbeitete ich diese quasi noch sonnenwarm zu Erdbeer-Vanillemarmelade (ich gebe immer das Mark von 3 Vanilleschoten zu den kleingeschnittenen Erdbeeren, anschließend koche ich die leeren Schoten noch mit). Morgen wird dann gleich das erste Glas angebrochen, selbstgemachte Erdbeermarmelade hält hier meist nicht sehr lange 😉

Kochen ist für mich pure Leidenschaft. Ich kann mich sehr gut dabei entspannen, ohne Probleme stundenlang schnippeln (momentan natürlich durch unseren Kleinsten etwas eingeschränkt) und freue mich schon während der Arbeit auf das Endergebnis. Kochen ist quasi mein Nähen, wenn ich so in anderen Blogs lese (das habe ich auch ausprobiert, dabei bin ich aber zu wenig geduldig und empfinde es auch eher als anstrengend …).

Als nächstes steht Karamelleis auf dem Plan, mit Butterkaramellstreifen durchzogen und mit etwas Fleur de Sel gewürzt. Vielleicht nächsten Sonntag 🙂

Advertisements

Eine Antwort to “Leckerer Sonntag”

  1. féizào Says:

    Ich bin ein bisschen neidisch! Zwar ist Kochen nicht mehr ganz so viel Frust für mich wie noch vor zwei Jahren, aber Spaß und Leidenschaft? Beim besten Willen nicht.

    Hmm, Erdbeermarmelade… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: