Blogmüde

Über eine Woche habe ich nicht gebloggt. Gründe gibt es dafür mehrere. Hauptsächlich war ich etwas blogmüde. Wir waren viel unterwegs (zum 60.Geburtstag meiner Schwiegermutter in der Nähe von Frankfurt), hatten Besuch (die Tante meines Mannes, die nach der Geburtstagsfeier gleich mit nach München fuhr) und am meisten wird das Bloggen momentan von unserem kleinen Sohn gebremst.

Die Nächte waren so schlimm, daß ich morgens kaum wusste, wie ich heiße. Ich stolperte blind und taub durch den Tag, und war einfach nur noch müde. Die viele Fahrerei, der Geburtstag und der Besuch machten das Ganze nicht gerade besser ..

Vorgestern kam dann auch noch eine Mittelohrentzündung dazu, das Söhnchen schrie abends 3 Stunden durch und war durch nichts zu beruhigen, am nächsten Morgen dann bei der Kinderärztin die Diagnose. Ich hoffe, er stellt nicht neue Rekorde auf, hatte doch der große Bruder bis zum vierten Geburtstag jedes Jahr mindestens 6 MOE !

Seit heute ist der Besuch weg (normalerweise mag ich die Tante sehr gerne und Besuch ist auch immer herzlich willkommen, aber in der momentanen Situation war ich dann doch froh über die Abfahrt …), dem kleinen Sohn geht es wesentlich besser (letzte Nacht schlief er nach langer Zeit mal wieder 3-4 Stunden am Stück) und der Mehrschlaf und das reinigende Gewitter gestern Nacht haben auch mich wieder mit Energie aufgeladen 🙂

Die Bloggerei hat mir aber nicht wirklich gefehlt, es tat sogar richtig gut, den PC längere Zeit ausgeschaltet zu lassen. Ob ich das nun zum Anlaß nehme, weniger zu bloggen oder ganz damit aufzuhören weiß ich noch nicht, mal sehen. Auf jeden Fall sollte ich öfter darauf verzichten, vor allem, wenn es wenig Ruhepausen gibt und die Zeiten so turbulent sind …

Der Hausbau schreitet übrigens in großen Schritten voran, in 5 Tagen ist es soweit, da wird das Haus angeliefert und aufgebaut ! Ich kann es kaum glauben, daß wir in nicht mal einer Woche Hausbesitzer sein werden, auch wenn außer den Außenwänden und dem Dach noch nicht viel dastehen wird …

Advertisements

6 Antworten to “Blogmüde”

  1. Kathrin Says:

    Liebe Katrin,

    nimm Dir die Kraft die Du für Dich und Deine Kinder und natürlich Deinen Mann brauchst!
    Und wenn dies bedeutet, dass Du weniger (oder sogar ganz aufhörst) bloggst, dann kann das sicher jeder verstehen.
    Vielleicht schreibst Du einfach nur dann, wenn Du magst.
    Ich habe oft nachgeschaut, mir aber schon gedacht, dass drei Kinder plus Hausbau sehr viel Zeit und Energie saugen.

    Fühl dich gedrückt.
    Gute Besserung
    kathrin

  2. Isabella Says:

    Huch, das wäre aber schaden, wenn du aufhören würdest. Habe dich doch gerade erst entdeckt. Aber ich kann es verstehen.

  3. blumenpost Says:

    Bloggen sollte Spaß machen und keine Last sein. Nimm dir deine Auszeiten wann immer du sie brauchst.
    Es werden bessere Zeiten kommen!

  4. nilaja Says:

    Es wäre sehr schade, wenn Du aufhören würdest.
    Aber ich kann es verstehen.
    Die Kinder brauchen eben viel Zeit und Aufmerksamkeit.
    Ist bei uns auch nicht anders.
    Meistens komme ich nur dazu, das nötigste zu bloggen.
    Tiefgründige Gedanken finden keine Zeit.
    Also, wenn Du etwas Zeit und Lust findest, gibt ein Lebenszeichen von Dir und ansonsten kümmere Dich um Deine Famile, das Haus und vor allem um Dich.
    Gute Besserung an Dein Söhnchen!
    VlG
    Nilaja

  5. maike Says:

    Wäre schon schade denn ich bin doch sehr auf den Hausbau gespannt 🙂

  6. ladidaladida Says:

    Schade wäre es natürlich, die ist einer meiner Lieblingsblogs, wo ich mich sehr freue, wenn was neues veröffentlicht wird.
    Aber manchmal muß man Prioritäten setzen. Und ein Hobby sollte nie zur belastenden Pflicht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: