Robb n`Roll

Dieses Kind wird mir langsam unheimlich. Nicht nur daß es viel zu groß und schwer ist für sein Alter, nein, seit heute bewegt es sich auch fort !

Ich halte fest, unser Sohn ist 3 Monate und fast 2 Wochen alt. Und er robbt und dreht sich vom Bauch auf den Rücken.

Das Robben findet zwar noch im 1 cm/Minute Bereich statt, aber er kommt vorwärts. Und lachte sich heute halb kaputt, als er plötzlich an der Bettkante hing mit dem Kopf und mein perplexes Gesicht sah 🙂

Ich hatte ihn neben mich auf das Bett seines Bruders gelegt, da ich dabei war, den Schrank der Kinder zu sortieren. Die Winterklamotten wollte ich wegpacken, die Sommerklamotten einräumen (vielleicht etwas mutig im April, aber ich denke Schnee wird es nicht mehr geben …). Klar hatte ich ihn mit im Blick, aber nicht mit voller Aufmerksamkeit. Er plapperte und strampelte, stemmte sich hoch und plötzlich hing er eben am Rand des Bettes. Als ich ihn fragte, was er denn jetzt machen wolle, grinste er und stiess sich gleich nochmal mit den Füßen ab – wenn ich nicht im Raum und neben ihm gewesen wäre, wäre das der erste böse Sturz geworden …

Das Ganze war einige Mal reproduzierbar, bis er dann nur noch quengelte und nun seit 2 Stunden schläft – ist wohl doch etwas anstrengend in dem Alter.

Besonders witzig finde ich die Technik. Er legt sich flach auf den Bauch, schiebt dann den Popo nach oben, kippt ein bißchen zur Seite und schiebt dann mit den Beinen abwechselnd den Oberkörper nach vorne. Die Arme streckt er aus und probiert, sich mit diesen ebenfalls nach vorne zu ziehen, das klappt aber noch nicht richtig. Es ist also eher eine Art „Schlängeln“, sehr kreativ 😉

Sobald er genug Kraft und Körperspannung haben wird, beginnt das Krabbeln, da bin ich mir sicher …

Leider fällt bisher die Feinmotorik dem Vorwärtskommenwollen zum Opfer, das Greifen findet in Ansätzen statt, besonders interessant findet er es aber noch nicht. Und wieder einmal fühle ich mich sehr an unser erstes Kind erinnert, das ebenfalls nur an Mobilität interessiert war, mit 5 Monaten im Vierfüßlerstand herumwackelte und mit 6 Monaten krabbelte. Auch unsere Tochter ließ dafür alles andere schleifen, wer muß schon greifen können, wenn er sich fortbewegen kann 😉

Advertisements

Eine Antwort to “Robb n`Roll”

  1. fraumuemmel Says:

    Wow, das ist echt krass. Bin gespannt, ob erinnern zwei Wochen schönen läuft, euer Entwicklungssprinter ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: