Frühjahrsputz

Heute hier Frühjahrsputz, sowohl drinnen als auch draußen. Draußen schnitten wir heute Äste von Sträuchern und Bäumen, anschließend wurde gehäckselt, dann noch der Split vom Gehweg gefegt. Drinnen versuchte ich, wieder einigermaßen Ordnung in das Erdgeschoß zu bringen, die Küche wieder mal richtig zu sortieren und aufzuräumen, zwischendurch fuhr ich noch schnell auf einen weiteren Babybasar, um nach Hosen für den Sohn zu suchen. Leider wurde ich nur begrenzt fündig, irgendwie sind alle Jungs zwischen 4 und 6 Jahren Hosenmörder …

Der Mann passte in der Zwischenzeit auf alle drei Kinder auf, erlebte noch live den ersten richtigen Fahrradsturz des Mittleren mit (zum Glück haben unsere Kinder immer Helme auf dem Kopf, auf selbigen fiel er nämlich auch beim Stürzen …) und tröstete den Kleinsten, als dieser einen Hungeranfall bekam – für mich einfach der beste Mann von allen ! Ich konnte ungestört stöbern, hatte kein jammerndes Kind am Bein bzw. vor der Brust, herrlich 🙂

Unser Jüngster hat auch seinen Schub mittlerweile überwunden, irgendwie dauern diese bei ihm immer genau eine Woche, und zwar fangen sie pünktlich zum Eintritt in die Schubwoche an und hören genauso pünktlich am Ende der Schubwoche auf. Dieses Mal also Beginn mit vollendeter 7.Woche, Ende mit vollendeter 8.Woche. Seitdem schläft er wieder regelmässiger und mehr als eine halbe Stunde pro Nickerchen, ist viel zufriedener, weint kaum und manchmal habe ich das Gefühl, er versteht nun tatsächlich einige Abläufe. So kreischt er z.B. nicht mehr los vor Hunger, obwohl ich schon dabei bin, die B.rust auszupacken, sondern guckt mich an, grinst und wird höchstens wütend, wenn ich dann nicht schnell genug bin oder noch etwas dazwischenkommt. Er lauscht konzentriert, wenn ich ihm Lieder vorsinge und grinst anschließend von einer Backe zur anderen. Insgesamt ist die Mimik samt Lauten viel aussagekräftiger geworden und ich kann mich richtig gut mit ihm „unterhalten“ 🙂

Außerdem haben die Kinder heute Bekanntschaft mit einem Mädchen gemacht, das direkt um die Ecke wohnt und die Drei haben sich für morgen gegen 15 Uhr gleich wieder verabredet. Da es wirklich nicht weit weg ist (ca. 500 m), dürfen sie auch alleine dorthin laufen (die Mutter des Mädchens war erst ganz entsetzt, aber wann soll man denn damit anfangen, wenn nicht im Schulalter ?) und wieder zurück. Ihre Eltern meinten zum Abschied (ich hatte kurz vorbeigeschaut, um mich vorzustellen) „Das wird bestimmt ein cooler Sommer !“ – da sie nur ein Kind haben, sind sie froh, daß dieses nun Spielkameraden um die Ecke hat und sie nicht ständig Animateur spielen müssen (sie haben dasselbe Problem wie wir, der Kindergarten ist in einem anderen Stadtteil und so kommen selten Freunde zu Besuch). Ich freue mich auch sehr darüber, denn unsere Kinder hatten bisher keine Freunde in Laufnähe und sind beide überglücklich 🙂

Insgesamt ein wunderschöner sonniger Frühlingstag, von denen es ruhig mehr haben dürfte in den kommenden Wochen …

Advertisements

Eine Antwort to “Frühjahrsputz”

  1. Tini Says:

    Wir sind wie Tag und Nacht – unglaublich ;o))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: