Angekommen …

… sind wir langsam in unserem neuen Alltag.

Ich hätte nie gedacht, daß alles so toll funktionieren würde. Ich hatte Angst, daß ich wie nach den letzten beiden Geburten erstmal wochenlang brauchen würde, um wieder richtig auf die Beine zu kommen. Daß die Kinder völlig durchdrehen würden, eifersüchtig wären, u.s.w. …

Stattdessen haben wir schon so etwas wie Struktur im Tag (und die Geburt liegt noch nicht einmal 3 Tage zurück !), z.B. schlafen alle 3 Kinder vom Tag der Geburt an ab 20 Uhr, der Neuzugang hat den Schlafrhythmus seiner Geschwister einfach übernommen (er war ja immer beim Ins-Bett-Bringen dabei, vielleicht hat ihn das vorher schon programmiert ;-)) und somit haben wir genug Ruhe und Muße zu zweit. Sicher kann sich das noch ändern, als mittlerweile Dreifacheltern sind wir Kummer gewöhnt und glauben nicht daran, daß etwas ewig anhält, aber zur Zeit geniessen wir es einfach 🙂

Mir geht es körperlich und psychisch sehr gut, die Hebamme ist nur noch erstaunt, wie schnell die Rückbildung vonstatten geht, wie mobil und kreislaufstabil ich bin und auch wie gut es unserem zweiten Sohn geht. Der bringt mich sowieso ständig zum Staunen, seit heute versucht er sich bereits im Unterarmstütz, d.h. wenn ich ihn auf meine Brust lege, stemmt er die Arme und den Kopf hoch und dreht selbigen sogar hin und her, um zu schauen – nur für wenige Sekunden, aber für ein zwei Tage altes Baby ist das nicht unbedingt normal. Allerdings entspricht er von den Maßen nicht wirklich einem Durchschnittsneugeborenen, somit kann man das nicht vergleichen ….

Und die Geschwister ? Die sind ganz begeistert. Bis gestern herrschte natürlich tagsüber noch etwas Unruhe, vor allem unser jetziges Mittelkind hatte ein wenig Schwierigkeiten, sich in der neuen Situation zurechtzufinden, als er aber heute morgen seinen Bruder auf der Brust liegen hatte und ihn ganz andächtig beobachtete, und anschließend die Worte aussprach „Mama, es ist sooo schön, einen Bruder zu haben !“, war ich mir sicher, daß er langsam seinen Platz findet.

Mein Mann beschert mir das schönste Wochenbett, das ich je hatte, er schimpft mit mir, sobald ich auch nur eine Tasse in die Spüle räume und ich kann mir jederzeit Auszeiten nehmen. Und das, obwohl es mir wie oben geschrieben wesentlich besser geht als nach den vorhergehenden Geburten.

Alles in allem bin ich sehr glücklich (seit heute noch mehr, weil endlich der Milcheinschuss kam und unser Sohn schnell satt und müde wird :-)) und freue mich über das neue Leben zu fünft. Egal was danach noch alles kommen wird, die Erinnerung an diese ersten schönen Tage kann mir keiner nehmen. Vor allem dieses wunderbare Gefühl, wenn das frisch gestillte Baby auf der Brust liegt, weich und warm, friedlich vor sich hinschnuffelt und -seufzt, diese pure Hingabe und dieses ganze Urvertrauen, das sind mit die schönsten Momente, die man als Mutter erlebt …

So, genug geschwärmt, ich werde mich nun zu unserem Sohn gesellen und die erste Mütze Schlaf abholen, denn eines macht er natürlich noch nicht, nämlich Durchschlafen 😉

Advertisements

8 Antworten to “Angekommen …”

  1. Karin Says:

    Schön, dass es bei euch so gut läuft! Und ich muss auch einfach nur seufzen wenn ich das so lese! Ganz liebe Grüße lass ich da.

  2. aleXXblume Says:

    Ach, so schön! Genießt es weiter so! Ich freu mich für Euch!

  3. geologenkinder Says:

    Oh das klingt schön, genießt jeden Augenblick.

  4. simetra Says:

    da liest man mal ein wochenende lang keine blogs …. und dann sowas!? 😀
    ziemlich verspätet zwar, aber dennoch herzlichen glückwunsch zur geburt eures sohnes!

  5. Schaufensterpuppe Says:

    Kaum bin ich ein paar Tage nicht online direkt ein so schönes Ereignis!
    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des dritten Kindes.

    Genauso verspätet sie simetra aber dafür umso herzlicher 🙂

  6. josili Says:

    Das klingt genauso wie es mit dem 3.Kind klingen soll 🙂 Und ich glaube, ich habe auch damals so unheimlich geschwärmt 😉 Der „Neuzugang“ ist ganz entzückend ♥

  7. engelswelt Says:

    Tztztztz… Mal ein paar Tage nicht da und dann sowas 😉

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs 🙂 Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit zu fünft !!!

  8. bauchherzklopfen Says:

    und immer wieder erstaunt es mich, wie schnell man vergisst. und wie schnell man sich wieder erinnert, wenn man nur ein paar solcher wahren und seeligen worte liest. alles liebe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: