Jugendliche Hitze

Da die große Schwester heute auf dem nächsten Kindergeburtstag war und der kleine Bruder leider keine Einladung bekommen hatte, machte ich mich kurzerhand mit ihm zusammen auf den Weg zum Schlittenhügel, als kleiner Trost.

Für mich war es ein ziemlicher Marathon ca. 2 km durch Schnee und Kälte zu hatschen, aber was tut man nicht alles, um ein unglückliches Kind wieder ein bißchen glücklicher zu machen 🙂

Dort angekommen zeigte mein Sohn eine für ihn ziemlich untypische Ausdauer, er akzeptierte sogar, daß ich den Schlitten nicht mehr den Hügel hinaufziehen kann (ich verfalle ja schon in Schnappatmung, wenn ich nur die Kellertreppe hochgehe) und erledigte dies selbstständig über eine Stunde lang, am Schluß auf allen Vieren 😉

Während ich da also auf dem Hügel stand, näherten sich zwei Mädels, ca. 14-15 Jahre alt, in der Hand Plastiktüten. Schlitten sind in dem Alter wahrscheinlich uncool, deshalb die Tüten, auf denen sie den Hang hinunterrutschen wollten. Was mich aber eigentlich in den Bann zog war die kleidungstechnische Ausrüstung der Beiden. Knallenge Stretchjeans, Sweatjacken, schicke Lederstiefelchen (die schon tiefgefroren aussahen), weder Mütze, noch Schal, noch Handschuhe ! Und das bei -1 Grad und einem sehr unangenehmen Wind. Ich stand schnatternd da, in insgesamt 4 Schichten gehüllt (Unterhemd, Langarmshirt, Fleecepulli, knielange Daunenjacke) und kam mir richtig alt vor …

Ich hätte mir sogar noch eine wärmende Strumpfhose und eine schwangerengerechte Schneehose hergewünscht …

Schlußendlich brachen wir deswegen auch nach dieser einen Stunde auf, nicht etwa wegen eines verfrorenen, müden Kindes, sondern einer verfrorenen, müden Mutter.

Schön war es trotzdem, frische Luft tut einfach gut und einem vergnügten Kind sehe ich immer gerne zu, aber vielleicht hat jemand Tips, wie man sich als Hochschwangere gegen diese unangenehme, fiese Kälte schützen kann und vor allem gegen die Nässe von unten (die Jeans wurde am unteren Ende doch ziemlich nass …). Gibt es irgendwo solche Plastikstulpen, die man über die Winterstiefel bis zum Knie hochziehen kann ? Oder sonst irgendetwas ?

Ich hätte unheimlich gerne mit meinem Sohn getauscht, der sich in seinem mollig warmen, wasserdichten Schneeanzug samt wind- und wasserdichten Handschuhen sichtlich wohl fühlte 🙂

Advertisements

14 Antworten to “Jugendliche Hitze”

  1. Astrid Says:

    Hallo!
    Doch, so was gibts, nennt sich Gamaschen und gibts im gut sortierten Outdoor-Laden, z.B. Globetrotter (habt ihr ja bald in München auch – NEID!)
    Und: wie wärs mit Kinder-Schneeschippen-lassen? Bei uns großer Spaß mit extra Kinderschneeschippen 🙂
    LG Astrid

    • tekelek Says:

      Die Kinder schippen auch gerne mit, nur leider nicht wirklich effektiv (noch nicht …). Und gestern weilte unsere Tochter auf einem Kindergeburtstag (sie beherrscht das mit dem Schneeräumen noch am ehesten), der Sohn war immer noch gesundheitlich angeschlagen.

  2. aleXXblume Says:

    Ja, genau! Das wollt ich Dir auch gleich sagen! Solche zum Beispiel:
    http://www.yatego.com/radebeuler-weltenbummler/p,4aa923403ae48,45b0a1ae6d0ab4_0,regatta-gamaschen-stulpen-gaiter

  3. meinereiner Says:

    Wie wärs mit der Ski-Latz?!-Hose des Gatten? Unterm Mantel stört es ja nicht, wenn sie offen getragen wird… 😉

  4. wunderschoenbunt Says:

    haha….ich musste gerade echt lachen, ich freu mich auch immer über die teeniemädels die den hüftspeck bei minusgraden zwischen hose und jacke ins freie gucken lassen. muss dann aber auch an mich selber denken die ohne mütze und viel zu dünnen klamotten in teeniejahren unterwegs war. und heute ziehe ich mir freiwillig unterhemden an….
    ich hab winterschuhe mit strickstulpen dran auch sehr praktisch kann man super die hose reinstecken und warm hält es auch noch…gibts von art und el naturalista…

    schöne grüße

  5. Dorothea Says:

    Bei H&M in der Umstandsmodenabteilung gibt’s auch Strumpfhosen!

  6. geologenkinder Says:

    Meine Jacken gehen wegen unförmigen Bauchumfang auch nicht mehr zu, so gehe ich jetzt mit den Kindern in meiner Baustellenjacke rodeln, die geht zu, ist Wind- und Wasserfest, der Pops wird geschützt. Sieht halt nur etwas merkwürdig aus so eine Baustellenjacke….
    Gegen die Kälte hilft am besten mitrodeln, ja ich weiß der Bauch….wir passen auch nur noch zu 2 und nicht zu dritt auf den Schlitten und ich habe arge Probleme vom Schlitten wieder hoch zu kommen.
    Mit Tipps zum wärmeren anziehen kann ich dir leider nicht dienen, ich profitiere hier gerade von deinen bekommenen Kommentaren.

    Liebe Grüße

    • tekelek Says:

      Da ich eine Vorderwandplazenta habe, verzichte ich lieber aufs Mitrodeln. Ich könnte es mir nie verzeihen, wenn wir doch einen Sturz hinlegen würden und ich dadurch eine Plazentaablösung bekäme. Außerdem passe ichd enke ich nicht mehr auf den Schlitten mit drauf, da ich mit meinem Bauch alle runterschiebe 😉

  7. engelswelt Says:

    Und die Hose in die Stiefel stecken?

    Ich hätte hier kaum gebrauchte Umstandsstrumpfhosen liegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: