Hallo Sodbrennen !

Eigentlich habe ich Dich nicht wirklich vermisst. Aber jetzt bist Du wieder da. Pünktlich zur Mitte des 7.Monats …

Gestern Abend konnte ich geschlagene zwei Stunden nicht einschlafen, es brannte, ich musste ständig aufstoßen, einfach ekelhaft. Und das, obwohl ich vorsorglich gegen 18 Uhr zuletzt etwas gegessen hatte.

Es scheint aber davon abzuhängen, wie das Kind liegt. Bisher lag es ja überwiegend in Querlage bzw. zusammengeklappt mit dem Gesicht zum Rücken. Eine magenschonende Position. Gestern rumpelte es dann ordentlich im Bauch und das Kind lag plötzlich anders. Wie es nun liegt kann ich schlecht beurteilen, jedenfalls drückt es mit seinem ganzen Gewicht Richtung Magen. Und der nimmt das übel, im wahrsten Sinne des Wortes.

So werde ich heute höchstwahrscheinlich zur Apotheke pilgern und mir wieder das Wundermittel besorgen, das mit schon in den letzten Schwangerschaften geholfen hat. Ein Algengel (wenn ich mich recht erinnere), das zwar schmeckt wie frischer Nasenrotz (iiihhhh), aber umgehend Erleichterung verschafft. Und vor allem nicht systemisch wirkt, also nicht vom Kreislauf aufgenommen wird.

Ab jetzt wird es gegen Abend nichts mehr Fettes, Saures oder Süßigkeiten geben, sonst bereue ich das bitter, sobald ich im Bett liege …

Advertisements

2 Antworten to “Hallo Sodbrennen !”

  1. Mairlynd Says:

    Puh, Sodbrennen ist fies. Ich habe zum Glück recht wenig damit zu kämpfen und wenn doch, dann hilft oft ein Glas Milch. (Bis zur meiner letzten Schwangerschaft wusste ich überhaupt nicht, was Sodbrennen ist. Aber es gibt Leute, die haben tatsächlich immer Probleme damit, das ist arg.)

    Gut, dass Du Dein Geheimmittelchen dagegen schon gefunden hast!

    Und wer weiß, wie Dein Baby jetzt liegt. Vielleicht schon richtig herum? Ich drücke die Daumen!

  2. geologenkinder Says:

    Käse und Milchprodukte waren mein Wundermittel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: