Bau ein Haus …

… und Du kannst etwas erleben !

Nachdem wir in den letzten Wochen sehr unzufrieden mit unserem Architekten waren, da er einfach nicht zu Potte kam, bei Treffen immer ewig ein einziges Thema herumwälzte, Termine verbummelte, u.s.w. …, haben wir uns nach einem anderen umgeschaut.

Heute Nachmittag trafen wir uns mit einer Architektin, die in der Nähe unseres Grundstücks wohnt und sich am Telefon bereits wesentlich kompetenter und seriöser anhörte, als der jetzige.

Wir waren zwar nur 1,5 Stunden dort, aber in dieser Zeit ging einiges mehr voran als mit dem anderen innerhalb von Wochen !

Leider kostet sie auch mehr (unser Architekt hatte noch nach einer alten, nicht mehr gültigen Tabelle gerechnet, anscheinend weiß er nicht mal, daß es eine neue gibt) und sie warnte uns gleich vor, daß das mit dem Kellerbau höchstwahrscheinlich erst im März etwas wird 😦
Einzugstermin wäre dann im Herbst 2011, also gerade zur Einschulung unserer Tochter.

Ich ärgere mich so, daß wir nicht schon früher gewechselt haben, das Bauchgefühl sagte zwar schon länger, daß das so nichts werden kann, aber man schmeißt ja nicht einfach so alles hin und sucht sich einfach einen anderen Architekten. Wir hatten viel Geduld, haben abgewartet, ihm vieles verziehen, schlußendlich haben wir aber einfach zu lange gewartet. Wenn wenigstens der Keller noch vor dem Winter fertig geworden wäre, aber da stehen die Chancen wohl sehr schlecht, wenn noch eine vernünftige Werksplanung gemacht werden soll.

Andererseits ist jetzt noch ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel, die Ausschreibungen sind gerade erst am Anlaufen, noch ist nicht mal ansatzweise etwas gebaut worden, und lieber dauert es noch eine Weile, als daß wir irgendwann dastehen und ein völlig mies geplantes Haus mit lauter Macken dastehen haben, oder alles noch länger dauert, weil dieser Architekt einfach nicht in die Puschen kommt.

Mir wäre es trotz allem lieber gewesen, vor dem Krabbelalter unseres dritten Kindes umzuziehen, das hatte ich nämlich schon mal, damals bei unserer Tochter, und es war nicht lustig. Ständig räumte sie die Kartons ein und aus, kam an Sachen heran, die nicht für Kinderhände bestimmt waren und ich schaffte höchstens ein Drittel von dem, was ich ohne mobiles Kind geschafft hätte.

Blöd, blöd, blöd. Aber spätestens übernächstes Jahr werden wir vor unserem Kamin sitzen, uns aneinanderkuscheln und sagen „Zum Glück haben wir es hinter uns !“ …

Advertisements

2 Antworten to “Bau ein Haus …”

  1. Dorothea Says:

    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende…

    Es ist zwar ärgerlich, dass sich das ganze so verzögert, aber wer weiß, ob Ihr beim alten Architekten überhaupt den Herbst 2011 hättet erreichen können. Letztlich ist ein Umzug mit Baby nie optimal, aber da musst Du halt die gesamte Verwandtschaft und Freunde einspannen, damit sie Dir den Kleinen abnehmen und Du Dich ums Kisten ein- und auspacken kümmern kannst.

    Heute Nachmittag hatte ich Besuch einer Freundin, die mir erzählte, dass sie ihr Bauvorhaben abgebrochen haben, weil sie genau in der Flugroute des neuen Berliner Flughafens Schönefeld wären, was nicht nur Lärm und Abgase, sondern auch eine starke Wertminderung zur Folge hätte. Sie hatten schon alles geplant (die Kosten des Architekten bekommen sie nicht erstattet) und können zum Glück den Kauf des Grundstücks noch rückgängig machen. Das nur als kleiner Trost…

    • tekelek Says:

      Das mit der Freundin klingt richtig ärgerlich. Aber wenigstens da haben wir Glück, das Grundstück gefällt uns nach wie vor sehr gut, die Nachbarn sind nett und ich denke, bauen werden wir auf jeden Fall. Gestern Abend bekam ich dann kurz vorm Einschlafen doch noch einen kleinen Heulanfall, weil ich alles so doof finde wie es jetzt läuft, andererseits hast Du recht, lieber jetzt ein Wechsel und eine Verzögerung, als ständig Ärger …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: