Sentimental

Vorhin saß ich im Auto und wurde für einen Augenblick lang richtig sentimental. Der Kleinste strampelte ordentlich in meinem Bauch und in diesem Moment wurde mir erst so richtig bewußt, daß wir demnächst zu fünft im Auto sitzen werden. Zu FÜNFT !

Klar, der Gedanke ist schon beim positiven Schwangerschaftstest da. Aber so richtig bewußt wird es jetzt erst, so greifbar.

Eine kleine Träne rollte mir dann übers Gesicht und ich war einfach nur dankbar. Dankbar dafür, daß ich das erleben darf. 3 gesunde, hübsche Kinder (gut, zumindest laut Ultraschall ist bisher auch das dritte Kind gesund und sieht süß aus :-)), während viele Paare jahrelang auf die Erfüllung ihres Kinderwunsches warten oder gar ungewollt kinderlos bleiben. Für mich ist das nicht selbstverständlich und ich empfinde es als wahren Segen.

Vor genau 8 Jahren wurde ich innerhalb eines Jahres am Eierstock operiert und bekam anschließend eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert, Folge einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Damals sah es nicht so aus, als ob wir überhaupt jemals Kinder haben würden. Ich war zutiefst verzweifelt, hatte ich mir doch mein ganzes Leben lang vorgestellt, später eigene Kinder zu haben. Und plötzlich geriet alles ins Wanken …

Vielleicht staune ich deswegen auch über jede meiner Schwangerschaften und glaube erst richtig, daß da ein Kind im Bauch sitzt, wenn ich es im Arm halte …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: