Mieses Karma ?

Heute habe ich unzählige Telefonate geführt. Unter anderem mit meiner besten Freundin. Und schon wieder hat sie mir dermaßen haarsträubende Geschichten erzählt, daß mir ganz anders wurde.

So lange ich sie kenne, hat sie immer das Pech magisch angezogen. Ich kenne niemanden, dem so viele Mißgeschicke passieren und der so sehr von unguten Ereignissen verfolgt wird.

Dieses Mal ging es gleich um zwei Dinge. Nächsten Sonntag hat sie Entbindungstermin und ist sowieso schon sehr gestresst. Nun hat ihre Tochter vor zwei Tagen hohes Fieber bekommen, seit letzter Nacht ist sie nur noch am Schreien und kratzt sich die Hände auf – Diagnose „Mund-Fuß-Hand“-Krankheit. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ihr Sohn ansteckt, da die beiden Kinder momentan rund um die Uhr zusammen sind (Sommerferien). Außerdem besteht die Gefahr, daß sich bei einer normalen Geburt das dritte Kind infiziert mit dem Virus und unter Umständen eine Hirnhautentzündung entwickelt – deshalb würde bei einer Infektion meiner Freundin ein Kaiserschnitt gemacht werden …

Außerdem kam am Wochenende zutage, daß ihr Mann bei der Baugenehmigung des Hausanbaus etwas verbummelt hat und sie nun überhaupt keine Baugenehmigung für das angebaute Wohnzimmer haben – kam durch Zufall heraus, als der Nachbar beim Bauamt wegen seines Anbaus nachfragte (der an den Anbau unserer Freunde grenzen würde).

Des weiteren wird sie ständig übelst grundlos von ihrem Vater beschimpft, der aber bereits seit Jahren nur auf ihr herumhackt – für mich völlig unverständlich.

Selbst bei kleineren Sachen ging immer alles schief. Fast jedesmal wenn wir früher zusammen im Fitnessstudio waren, war ihr Shampoo oder die Bodylotion in der Tasche ausgelaufen (wenn das einmal passiert kann ich es noch verstehen, aber beinahe jedes Mal ?), sie wurde ständig bei Verabredungen versetzt, kurz bevor sie nach Italien in den Urlaub fahren wollte (schwanger und mit zwei Kleinkindern) fiel die Klimaanlage im Auto aus (und das als es so fürchterlich heiß war), und, und, und …

So langsam glaube ich wirklich, daß es eine Art mieses Karma gibt. Solange ich meine Freundin kenne, ist ihr Leben so. Ausnahmslos. Immer ist sie es, der Termine abgesagt werden, ihr Auto bleibt plötzlich mitten auf der Autobahn stehen, ihre Schwangerschaften und Geburten haben alle möglichen Probleme und ein paar Mal wäre sie sogar fast ums Leben gekommen (die spektakulärste Geschichte war die mit dem BMW, der nur 2 m neben ihr in eine Wand gerast ist …).

Mir tut sie jedes Mal furchtbar leid, aber ich kann ihr kaum helfen. Selbst jetzt nicht, denn wenn ich ihre Kinder mit zu uns nehme, stecken sich meine Kinder und evtl. auch ich an und dieses Risiko ist mir doch zu groß. Und jedesmal bin ich froh, daß es das Leben bisher sehr gut gemeint hat mit mir. Sicher waren da auch Situationen, die nicht so schön waren, aber den Großteil meines bisherigen Lebens kann ich als durchaus positiv verbuchen.

Kennt Ihr auch solche Menschen ? Liegt es wirklich am Karma/Schicksal/was auch immer, oder handelt es sich um „selbsterfüllende Prophezeiungen“ ? Ganz nach dem Motto „Wenn man Negatives erwartet, dann trifft es auch ein“ ? Das würde zumindest in meinem Fall zutreffen, allerdings umgekehrt, ich erwarte immer nur Positives und habe bisher meist auch Positives bekommen – oder habe ich es mir so zurechtgelegt, daß es positiv aussah ?

Advertisements

3 Antworten to “Mieses Karma ?”

  1. geologenkinder Says:

    Von meinem 4 Lebensjahr an bis ich 26 war, verfolgte mich solch ein mieses Karma – Trennung meiner Eltern, Aufwachsen im Kinderheim, eingesperrte Jahre bei meiner Oma, Krebs, Tod beider Eltern usw.. Mein Leben änderte sich mit der Geburt meines ersten Kindes und ich hatte solche Angst das mich das Schicksal weiter verfolgt aber ich hatte ein qiuck lebendiges gesundes Kind (das ich fast verblutete bei der Geburt gilt hier nicht ;-)). Der Teufel kackt nur auf die großen Haufen, ich weiß nicht ob jeder selbst für sein Schicksal verantwortlich ist aber eine positive Einstellung und das „reine geniessen“ des Jetzt macht vieles besser.
    Ich hoffe für deine Freundin das die dunkle Seite von ihr abläßt und sie weniger Pech hat. Positiv denken soll helfen, daran versuche ich mich auch noch.

  2. Tini Says:

    Das wir beide über „Karma“ geschrieben haben, ist ja unheimlich ;o)
    Ich glaube, wie hatten schonmal eine Übereinstimmung….

    Gute Frage. Ich lebe ja eher nach dem Motto „Jeder ist seines Glückes Schmied“ – damit meine ich aber nur Dinge, die man selbst beeinflussen kann. Krankheit etc. , da steckt keiner drin.
    Mhmmmm. Muss ich mich mal näher mit befassen

    • tekelek Says:

      Ja, schon irgendwie unheimlich. Ich dachte ja erst, Du hättest meinen Beitrag gelesen und Dich darauf bezogen 🙂
      Hatte ihn nämlich gegen Mittag geschrieben und Dein Eintrag kam 5 Stunden später 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: