Nachgereicht – weil es so lecker war !

Ich bin zwar nicht so begabt im Fotografieren wie andere „Foodblogger“, aber diese Pizza wollte ich nicht vorenthalten.

Als ich gestern überlegte, was ich denn zum Mittagessen kochen könnte, fiel mir ein, daß ich noch ein paar Gläschen Pesto Rosso im Keller habe.

Also fix einen Pizzateig zubereitet (hier immer ohne Rezept, einfach Hefe, Mehl, Wasser und Salz zusammenkneten, bis ein weicher geschmeidiger Teig entsteht – gestern kam noch ein ordentlicher Schuss Öl von den eingelegten getrockneten Tomaten mit hinein). Gehen lassen, in der Zwischenzeit Mozzarella (bei mir waren es drei Kugeln) und Kirschtomaten in Scheiben schneiden, eine Handvoll frischen Basilikum bereitstellen. Den fertig aufgegangenen Teig auf einem geölten Blech ausbreiten/-rollen, mit einem ganzen Glas Pesto Rosso bestreichen (fertig oder selbstgemacht), darauf die Tomaten und die Basilikumblätter verteilen, anschließend mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen (Menge nach Geschmack). Zuletzt die Mozzarellascheiben darauflegen und in den vorgeheizten Ofen (250 °C) schieben (bei mir die zweite Schiene von unten). Ca. 20 Minuten backen (je  nach Ofen).

Hat uns sehr gut geschmeckt und mache ich bestimmt wieder (es sind noch zwei Gläser Pesto im Keller :-)).

Leider existiert kein Bild von der gebackenen Pizza, sie war zu schnell aufgegessen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: