Zupf, zupf

Heute Abend kam endlich die ersehnte Lieferung, die ich am Freitag bestellt hatte. Sie beinhaltete 500 ml Mandelöl, 1 ml echtes Rosenöl und eine braune 100ml-Tropfflasche.

Wozu ich das brauche ? Für meine Lieblings-Bauchmassage-Ölmischung 🙂

Viele behaupten ja, das Massieren und Zupfen der Haut am Bauch würde nichts helfen gegen Schwangerschaftsstreifen. Ich bin überzeugt davon, daß es funktioniert, habe ich doch eigentlich kein besonders tolles Bindegewebe und hatte bereits zwei äußerst große schwere Kinder im Bauch, trotzdem ziert denselben kein einziger Streifen. Ich hatte in den letzten beiden Schwangerschaften 7 Monate lang jeden Morgen und Abend den Bauch großzügig mit der Ölmischung eingerieben und anschließend kräftig gezupft – ohne Zupfen ist die Massage wirkungslos. Erstens wird durch das Zupfen das Gewebe kräftig durchblutet (so können auch die ätherischen Öle besser einziehen) und zweitens dehnt man die Haut vor, so daß sie besser nachgeben kann wenn das Kind wächst.

Hier meine Spezialmischung, der ich auch jetzt treu bleibe:

100 ml Mandelöl, kaltgepresst, kba

1 Tropfen echtes Rosenöl (sauteuer, aber eine Investition wert)

1 Tropfen Neroliöl

3 Tropfen Zedernholzöl

3 Tropfen Sandelholzöl

7 Tropfen Lavendelöl

Alles miteinander mischen und anschließend mindestens 2 Mal täglich damit massieren und zupfen. Eine Garantie kann ich natürlich nicht geben, aber bei mir hat es super funktioniert, es fühlt sich gut an auf der Haut und riecht lecker. Außerdem war es das einzige Öl, auf das ich nicht mit Ausschlag oder Juckreiz reagiert habe …

Heute Abend zum ersten Mal wieder ausprobiert und es genossen 🙂

Werbeanzeigen

4 Antworten to “Zupf, zupf”

  1. bauchherzklopfen Says:

    och mensch, so ein toller tipp! schade, dass ich den erst jetzt lese, denn die mischung klingt ausgesprochen lecker riechend.
    allerdings hatte ich auch so glück und mit fertigölmischungen aus dem drogeriemarkt und fleißigem geschmiere und gezupfe ist auch bei mir alles heile geblieben.

  2. Nadine Says:

    Diese tolle Mischung hatte ich auch bei meinen beiden Schwangerschaften! (hatte ich damals bei dir auf Ur.bia gelesen). Habe auch nicht einen einzigen Streifen! (Und habe letztens überlegt, mir das Öl nochmal zu mischen weil es so fein duftet und mich an eine so schöne Zeit erinnert!)

    • tekelek Says:

      Ich kann Dir ja etwas von meinem Öl abgeben, dafür komme ich ein Wochenende zu Besuch nach Köln 😉
      Hier wird das Wetter hoffentlich auch bald wieder besser, so langsam kann ich den Regen wirklich nicht mehr sehen (als ob wir im Frühjahr nicht schon genug davon gehabt hätten :-/).

  3. Nadine Says:

    Ja, gute Idee!
    :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: