Platt

Jetzt ist entgültig die Luft raus. Den gesamten Vormittag war ich am Herumrödeln. Habe telefoniert, eingekauft, gekocht, geputzt, Wäsche gewaschen, u.s.w. …

Nun sind die Kinder seit einer Dreiviertelstunde mit der Babysitterin draußen unterwegs und ich fange an, aufzuatmen. Eigentlich wollte ich noch die Böden nass wischen, unser Schlafzimmer aufräumen, den Keller ausmisten, aber ich kann nicht mehr. Und ich will auch nicht mehr.

Zudem habe ich letzte Nacht extrem schlecht geschlafen, hier in München tobte ein fürchterliches Unwetter und allein der Lärm ließ mich nicht einschlafen. Zwischendurch kamen dann noch Weckrufe unseres Sohnes (der die letzten 2 Wochen komplett durchgeschlafen hatte, kann also nur eine Eintagsfliege sein :-)), mein Mann wälzte sich umher und brummelte, und es war viel zu schwül im Zimmer (wir schlafen unterm Dachstuhl, nicht gerade optimal im Sommer, vor allem wenn man die Fenster geschlossen halten muß, weil es stürmt und regnet wie wild …).

Was mich heute positiv gestimmt hat war, daß ich endlich dem Kindergarten mitgeteilt habe, daß unsere Kinder auch kommendes Kindergartenjahr mit dabei sein werden. Mir ist damit ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen, hatte ich mir doch die vergangenen Wochen den Kopf darüber zerbrochen, wie und wann wir das mit der Kündigung am besten machen. Da aber immer noch nicht sicher ist, wann wir anfangen können zu bauen, wir nicht mal ansatzweise einen Termin in Aussicht haben, konnte ich meinen Mann doch überzeugen, daß es besser ist, wenn wir alles erstmal so lassen, wie es ist.

So bin ich entlastet (hochschwanger mit zwei unausgelasteten Kindern zu Hause, am besten noch zwischen Umzugskisten, stelle ich mir grauenhaft vor), die Kinder können ihre Energie loswerden (unsere Tochter freut sich schon wie ein Schnitzel auf die Vorschule) und dem Hausbau und Umzug können wir völlig entspannt entgegensehen. Selbst wenn wir noch ein paar Monate die Beiträge weiterzahlen müssten im Falle eines Wegzugs, so ist das doch nichts gegen eine gute Portion Seelenfrieden 🙂

Apropos schwanger – am Donnerstag findet der nächste Arzttermin statt, ich bin ja schon gespannt, was sich die letzten beiden Wochen so getan hat …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: