Warum Landei ?

Nach langem Herumüberlegen steht nun endlich der Name des neuen Blogs. Warum Landei ?

Ich bin ein echtes Landkind. Geboren in einer Kleinstadt, aber dann auf dem Dorf aufgewachsen. Immer Wiesen und Wälder vor den Augen, Gras- und Kuhduft in der Nase und den natürlichen Abenteuerspielplatz quasi vor der Tür. Kaum Abgase, Lärm oder Fernblickbeschränkungen in Form von unzähligen Häuserfronten.

Nach dem Abitur kam dann der Auszug von zu Hause. Und dieser führte mich in die am nächsten liegende größere Stadt, nämlich München. Es folgte ein jahrelanges Studium, anschließend die Hochzeit mit meinem Mann und gleich darauf ein dreijähriger Auslandsaufenthalt.

Seit nunmehr fast zwei Jahren wohnen wir wieder in München, mittlerweile um zwei Kinder und einige Erkenntnisse reicher. Unter anderem die, daß die Stadt nicht glücklich machen kann, wenn man auf dem Land aufgewachsen ist. Daß man im Herzen immer Landei bleibt, so sehr man auch versucht, sich der Stadt anzupassen. Daß sich immer mehr der Wunsch bemerkbar macht, seinen Kindern eine schönere, gesündere und auch ruhigere Umgebung bieten zu können.

Vor etwa einem halben Jahr machten wir uns also auf die Suche nach einem bezahlbaren Haus in der Münchner Umgebung. Diese gestaltete sich mehr als schwierig, nicht nur daß es kaum Angebot gibt, dieses Angebot ist auch noch mehr als unattraktiv. Also entwickelte sich Anfang diesen Jahres ein neuer Plan – selber ein Haus zu bauen !
Das passende Grundstück war schnell gefunden und seit heute wissen wir, daß wir es auch kaufen können, wenn wir denn wollen.

Einziger Haken – es liegt weit, weit draußen vor den Toren Münchens. Aber ein echtes Landei zögert da nicht lange und nimmt eben einen langen Arbeitsweg in Kauf, zugunsten von Grün, Frischluft und viel Platz !

Also auf ins Abenteuer, wer Lust hat, kann uns gerne hier begleiten !

Advertisements

5 Antworten to “Warum Landei ?”

  1. Schmedderling Says:

    Genau so, wie Du beschreibst, lebe ich. Nur Wiesen, nur Kühe und Pferde…..Einsam, ruhig, Natur, Natur……und es ist nicht mein Traum.
    Mich zieht es eher in die Stadt, OBWOHL ich 21 Jahre in einem ganz ganz kleinen Dorf gewohnt bzw. dort aufgewachsen bin.

    • tekelek Says:

      Naja, das Grundstück das wir nun im Auge haben liegt zwar mitten im Grünen und ist absolut ruhig (bis auf den Zug der ab und zu vorbeirattert), bis zur nächsten größeren Stadt sind es aber nur 6 (Landsberg am Lech) bzw. ca. 40 km (Augsburg und München, beides in 20 Minuten mit dem Zug erreichbar), also nicht sehr weit 🙂
      Lieber wäre uns etwas in Stadtnähe, aber im Grünen gewesen – da müssten wir aber Millionäre sein 😦

  2. Martina Says:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Wir sind beide auch Landeier – und ich tu mir unheimlich schwer, den Schritt wieder von der Stadt auf´s Land zu wagen. Nun haben wir auch schon Objekte „draußen“ angesehen – die eigentlich nach uns schreien: bezahlbar, zT Geothermie, KinderKinderKinder, Anschluss an die Öffis,… also eigentlich genau das (ok, bis auf das Reihenhausding) was wir und wünschen – aber ich schaff die Vorstellung in meinem Kopf nicht, alles, was wir hier in diesem Viertel geschaffen haben, hinter mir zu lassen… (und hier ist auch das Millionärsding… des simmer nich…)

    • tekelek Says:

      Ich schwanke auch immer mal hin und her. Aber ich weiß genau, daß es das Richtige ist. Unsere Kinder werden in einer ruhigen, grünen und einigermaßen gewaltfreien Umgebung aufwachsen. Sie können alleine von Haus zu Haus ziehen und ihre Freunde besuchen, ohne daß ich mir große Sorgen machen muß. Sie können durch die Wälder streifen, ohne auf Autobahnen oder Häuserghettos zu stoßen. Mein Mann und ich können endlich ausgedehnte Spaziergänge machen, Joggen gehen u.s.w., ohne Abgase einzuatmen und ständig an viel befahrene Straßen zu gelangen. Wir können uns dort das große Haus mit großem Garten leisten, das wir uns hier NIE leisten könnten.
      Und ein Reihenhaus oder eine Doppelhaushälfte möchte ich einfach nicht besitzen …
      Ich hoffe, daß uns die Stadt nicht allzu sehr fehlen wird. Da wir aber Landsberg am Lech gleich um die Ecke haben (6 km), mit allen möglichen Geschäften und Einrichtungen und der Zug nach München von Kaufering aus nur ca. 30 Minuten bis zum Hauptbahnhof braucht denke ich, daß es gut zu verschmerzen ist.
      Manchmal muß man eben alles hinter sich lassen und Neues wagen, sonst entgehen einem auch die schönen Erfahrungen und man bereut es vielleicht hinterher, diesen Schritt nicht getan zu haben.

      • Martina Says:

        Mit dem Reihenhaus könnte ich mich anfreunden, wenn es hier in der Ecke stehen würde – wenn es dann raus ginge, wär ich (momentan noch) nicht recht kompromissbereit, da sollte es dann zumindest schon eine DHH sein (was für Luxusprobleme!!!).

        Was mich auch noch bremst ist der Kindergarten unserer Jungs. Wir wollen diese spezielle Richtung für die beiden, noch dazu haben wir ein sog. Integrationskind, das nicht von jedem Kiga genommen würde. Und hier passt alles – das war eine Menge Arbeit, mir graust einfach davon, das ganze nochmal durchzuziehen.

        (davon abgesehen, sehen wir uns gar nicht so weit draußen um, dass da keine Autobahn in der Nähe wäre)

        Unsere Nachbarn sind jetzt in Richtung Altomünster gezogen, arbeiten beide in München; auch das geht – 20 min bis Dachau, dann 20 min mit dem Zug ins Zentrum; Augsburg ist auch nicht weit – es ist der Absprung, der schwierig ist, den man bewusst machen muss. Dann läuft das – alles eine Sache der Organisation.
        Daher macht Ihr das genau richtig, wenn Eure Herzen so schlagen, genau das so für Euch zu entscheiden.
        (ich wär nur auch gern so rein in mir!!! 🙂 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: